Sie sind hier: Startseite / Themen / Sanitärtechnik

Sanitärtechnik

TrIIIple mit bewährten Geberit Lösungen

In Erdberg – auf dem ehemaligen Gelände des Alten Zollamts – ging mit dem Hochhaus Ensemble TrIIIple im August 2021 eines der größten Bauprojekte Wiens in seine Endphase. Bei den Versorgungsleitungen, der Gebäude- und Dachentwässerung, der Sanitärtechnologie sowie bei Sanitärmöbeln sind hochwertige Produkte von Geberit im Einsatz.

PDF document icon TrIIIplemitbewaehrtenGeberitloesungen.pdf — PDF document, 1004 kB (1028515 bytes)

Heilende Architektur

Eine ruhige Raumgestaltung, der Blick ins Grüne, freundliches Personal – eine Umgebung, in der man sich eher wohlfühlt, als in tristen Bauten inmitten einer von Beton dominierender Gegend mit gestressten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Diese Erkenntnis leitet das Konzept der „Healing Architecture“ ab, also der „heilenden Architektur“ von Gesundheitsbauten und deren Einfluss auf das körperliche und seelische Wohlbefinden der Patientinnen und Patienten.

PDF document icon HeilendeArchitektur.pdf — PDF document, 740 kB (758443 bytes)

Kreislauffähige Toilette

Das zukunftsweisende Urin-Trenn-WC save! von Laufen ist ein wichtiger Beitrag zur Lösung des globalen Problems der Abwasserverschmutzung und das Ergebnis einer Kooperation mit dem österreichischen Designstudio EOOS. Anfang November wurde save! beim Design Preis Schweiz 2021 zum Gewinner in der Kategorie „Product Consumer“ gekürt.

PDF document icon KreislauffaehigeToilette.pdf — PDF document, 458 kB (469347 bytes)

Individualität am Waschplatz gefragt

Der Waschtisch tritt in den Fokus der Individualisierung im privaten Bad. In die Auswahl der Badplaner gehören immer häufiger matte Farbtöne und farbige Armaturen, mit denen sich im Bad Akzente setzen lassen. Der folgende Beitrag gibt einen Überblick über Materialtrends und Individualisierung.

PDF document icon IndividualitaetamWaschplatzgefragt.pdf — PDF document, 1255 kB (1285524 bytes)

Trinkwasserhygiene im Krankenhaus

Im Landeskrankenhaus Feldkirch in Vorarlberg hilft der Rohrleitungshersteller Sanha, gesundheitliche Beeinträchtigungen zu vermeiden. Möglich ist dies dank vorausschauender Planung und zertifizierter Installationssysteme für Trinkwasser und Heizung.

PDF document icon TrinkwasserhygieneimKrankenhaus.pdf — PDF document, 357 kB (366300 bytes)

Öffentliches Wohlbefinden

Sie galten als zu unhygienisch und – da öffentlich – definitionsgemäß als das Gegenteil von Intimsphäre, die man ja normalerweise mit diesem Ort verbindet, und wurden als notwendiges Übel empfunden. Zudem sollten die auch „stilles Örtchen“ oder „Bedürfnisanstalt“ genannten Einrichtungen ursprünglich vor allem praktisch und nützlich für alle sein. Es war also an der Zeit, dieses vernachlässigte und bisweilen verschwiegene Thema beim Entwurf öffentlicher Einrichtungen (Büros, Geschäfte, Flughäfen, Restaurants usw.) wieder in den Vordergrund zu rücken.

PDF document icon OeffentlichesWohlbefinden.pdf — PDF document, 346 kB (354414 bytes)

Vollständiger Wasserwechsel ist das Ziel

Der hygienisch einwandfreie Betrieb von Trinkwasser-Installationen setzt ein durchdachtes Wassermanagement voraus. Wenn zum Beispiel nur eine Entnahmestelle in einem (halb-)öffentlichen Gebäude nicht regelmäßig genutzt oder gespült wird, kann das zur bakteriellen Kontamination in einzelnen Leitungsabschnitten oder sogar in der gesamten Hausinstallation führen. Dies können elektronische Sanitärarmaturen in Verbindung mit dem Wassermanagement-System und dem optionalen Fernüberwachungstool von Schell verhindern.

PDF document icon VollstaendigerWasserwechselistdasZiel.pdf — PDF document, 547 kB (561011 bytes)

„Küchenhelfer“ für das Handwerk

Küchenmischer zu installieren, ist immer eine Herausforderung: Auf dem Rücken unter der Spüle liegend, häufig noch eingezwängt in einem engen Küchenmöbel, um Schrauben anzuziehen oder Leitungen zu verbinden – ein bequemer Job sieht anders aus. Alles, was die Montage ein Stück einfacher macht, ist daher höchst willkommen.

PDF document icon KuechenhelferfuerdasHandwerk.pdf — PDF document, 262 kB (268575 bytes)

Duschen ohne Stolperfallen

Mit großflächigen Fliesenformaten ausgelegte bodenebene Duschbereiche sind in modernen Bädern sehr beliebt. Ein auffälliges Designmerkmal ist der Entwässerungsbereich. Mit einer durchdachten und in einer Fülle von Spielarten angebotenen Punkt- oder Linienentwässerung zielen Hersteller darauf ab, den Wohlfühlfaktor in der Dusche zu erhöhen.

PDF document icon DuschenohneStolperfallen.pdf — PDF document, 424 kB (434622 bytes)

Brausekomfort aufs Grad genau

Brausethermostate gehören heute zur Planung anspruchsvoller Privatbadezimmer und in gewerbliche Objekte wie Spa-Anlagen. Während im Neubau oft die verdeckte Installation gewählt wird, kommt nicht zuletzt in der Renovierung vielfach die Aufputz-Variante zum Zuge. Über moderne Temperaturkontrolle vor der Wand und in der Dusche informiert der folgende Artikel.

PDF document icon BrausekomfortaufsGradgenau.pdf — PDF document, 407 kB (416998 bytes)

Ein Bad für’s Leben

Das Bad ist einer der wichtigsten Räume in jedem Zuhause. Keine Kollektion verkörpert diese Überzeugung besser als Subway von Villeroy & Boch. Die Weiterentwicklung Subway 3.0 macht das beliebte Familienbad jetzt fit für die Zukunft: Mit einem zum Patent angemeldeten TwistFlush-WC, das bei jeder Spülung Wasser spart, langlebigen Materialien, smarten Funktionen und einem zeitlos schönen Design.

PDF document icon EinBadfuersLeben.pdf — PDF document, 574 kB (588129 bytes)

Wannenkomfort für viele Situationen

Die Badewanne hat ihren Platz als Klassiker der Badkultur im Neubau wie auch in der Sanierung. Das gelingt ihr mit zeitgemäßen Designlösungen und einer Auswahl an Materialien, mit denen sich individuell auf Kundenbedürfnisse reagieren lässt. Der Beitrag gibt einen Überblick, wenn beim Badkomfort etwas mehr gefragt ist.

PDF document icon WannenkomfortfuervieleSituationen.pdf — PDF document, 708 kB (725783 bytes)

Ein Bad wird zur Wohlfühloase

Ein Badezimmer zählt zu den meistgenutzten Räumen im Wohnbereich. Über die Jahre sind Verschleißerscheinungen somit unausweichlich. Wenn neue Handtücher, Badematten und Dekoration als optische Auffrischung nicht mehr reichen, sollte man über eine Sanierung nachdenken. Ein Projekt aus Niederösterreich zeigt im „Vorher-Nachher-Vergleich“, dass jedes Badezimmer mit durchdachter, professioneller Planung und hochwertiger Ausstattung zur modernen Wohlfühloase werden kann.

PDF document icon EinBadwirdzurWohlfuehloase.pdf — PDF document, 156 kB (159953 bytes)

Warum Hebeanlagen Luft zum Atmen brauchen

In der Gebäudeentwässerung ist die Be- und Entlüftung von Pumpen und Hebeanlagen essentiell wichtig, um einen reibungslosen technischen Betrieb zu gewährleisten.

PDF document icon WarumHebeanlagenLuftzumAtmenbrauchen.pdf — PDF document, 163 kB (167822 bytes)

UPONOR Trinkwasser 



Termine
Light + Building Digital Extension 13.03.2022 - 18.03.2022
WEBUILD Energiesparmesse Wels 06.04.2022 - 10.04.2022 — Messe Wels
Intersolar Europe 11.05.2022 - 13.05.2022 — Messe München
e·nova 01.06.2022 - 02.06.2022 — Campus Pinkafeld
Frauenthal EXPO 14.09.2022 - 16.09.2022 — Messe Wien
Kommende Termine…


Forum Wasshygiene

Eine Initiative zur Verbesserung der 
Trinkwasserinstallationen in Gebäuden


 

 

Partnerschaften

Partner
Pinguin-Systeme.at
Wir lassen Sie mit Ihrer EDV nicht im Regen stehen ...
Pinguin-Systeme.at
OpenSource Enterprise Partnerschaften die zählen ...
Pinguin-Systeme.at
Systemmanagement aus Österreich - Hosting in Wien
Pinguin-Systeme.at
OpenSource IT Solutions