Sie sind hier: Startseite / Themen / Report

Report

Schlüsseltechnik: Künstliche Intelligenz

Bosch wächst mit vernetzten Lösungen für die Energie- und Gebäudetechnik. Das Unternehmen hat im vergangenen Jahr rund 13 Millionen internetfähige Geräte im Unternehmensbereich Energy and Building Technology verkauft: Von vernetzten Heiz-, Kühl- und Lüftungssystemen im Bürogebäude bis zu Smart Home-Anwendungen fürs eigene Zuhause.

PDF document icon SchluesseltechnikKuenstlicheIntelligenz.pdf — PDF document, 242 kB (248655 bytes)

Made in Austria

Lösungen zu entwickeln und zu produzieren, die Hygiene, Komfort und Sparsamkeit vereinen. So lassen sich das Ziel und die Philosophie von WimTec perfekt beschreiben. Das von Peter Wimberger geführte Familienunternehmen mit 60 Mitarbeitern aus Ferschnitz bei Amstetten ist mitteleuropäischer Technologieführer bei elektronischen Sanitärarmaturen. Maßgeblichen Anteil daran hat, dass WimTec bei der Konzeption innovativer Sanitärlösungen auf die Bedürfnisse und Marktmeinungen eingeht.

PDF document icon MadeinAustria.pdf — PDF document, 799 kB (818715 bytes)

Modern und barrierefrei

Am 20. September 2018 eröffnete HL Hutterer & Lechner nach einer straffen Bauzeit von sechs Monaten das neue HL Haus in Himberg bei Wien. Der Spezialist für Ablauftechnik in Österreich präsentiert auf einer großzügigen Fläche von 600 m2 moderne Schau- und Schulungsräume, die mittels Lift barrierefrei zugänglich sind.

PDF document icon Modernundbarrierefrei.pdf — PDF document, 227 kB (233372 bytes)

Energie tanken für Höchstleistungen

Die Premium-Marke hansgrohe, Titelsponsor des Radsportteams Bora-hansgrohe, richtete am 27. September gemeinsam mit der Holter GmbH ein exklusives Programm anlässlich der UCI Straßenrad WM 2018 in Innsbruck aus.

PDF document icon EnergietrankenfuerHoechstleistungen.pdf — PDF document, 185 kB (190004 bytes)

Effizient, sicher und umweltfreundlich

Die EU hat eine neue Richtlinie zur Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden beschlossen. Und das ist auch mehr als notwendig, wenn man bedenkt, dass 40 Prozent des gesamten Energieverbrauchs in Europa auf Gebäude entfallen.

PDF document icon Effizientsicherundumweltfreundlich.pdf — PDF document, 1200 kB (1229306 bytes)

Grohe übertrifft Nachhaltigkeitsziele

Grohe liegt mit der Erreichung seiner Nachhaltigkeitsziele über Plan. 2016 hat das Unternehmen beispielsweise das Ziel, die Wasserentnahme gegenüber 2013 um knapp 9 Prozent zu senken, um nahezu das Doppelte übertroffen. Die Energieeffizienz konnte im gleichen Zeitraum auf über 14 Prozent steigern, anvisiert waren knapp 9 Prozent. Die Treibhausgasemissionen wurden um knapp ein Viertel gesenkt – Zielvorgabe war ebenfalls 9 Prozent. Darüber wird das ehrgeizige Ziel verfolgt, bis 2020 die Energieeffizienz um 20 Prozent zu steigern und den CO2-Fußabdruck um 20 Prozent zu verringern.

PDF document icon GroheuebertrifftNachhaltigkeitsziele.pdf — PDF document, 428 kB (438510 bytes)

Kaldewei wird 100

2018 blickt die Franz Kaldewei GmbH & Co. KG auf ihre erfolgreiche 100-jährige Firmengeschichte zurück. Mutige Entscheidungen, der stets nach vorn gerichtete Blick und die Kunst, sich immer wieder neu zu erfinden: So ist aus einer kleinen Blechwarenfabrik einer der weltweit führenden Hersteller von emaillierten Badlösungen geworden. Dabei ist Kaldewei stets eigene Wege gegangen, hat auf seine Stärken vertraut und so der Branche mit neuen Ideen wichtige Impulse gegeben. Heute ist Kaldewei mit seinem Dreiklang aus Duschfläche, Waschtisch und Badewanne in Millionen Badezimmern auf der ganzen Welt zu Hause und bleibt weiter auf Wachstumskurs. In nunmehr vierter Generation schreibt Franz Kaldewei die Erfolgsgeschichte des Familienunternehmens fort.

PDF document icon Kaldeweiwird100.pdf — PDF document, 965 kB (989007 bytes)

High-Tech-WC beim Beach Volleyball

Beim A1 Major Vienna presented by Swatch Beachvolleyball Turnier auf der Wiener Donauinsel von 1. bis 5. August setzt Veranstalter Hannes Jagerhofer auch heuer wieder auf das exklusive „Stille Örtchen“ von Geberit. Geberit stellt zum sechsten Mal in Folge die Toilettenanlagen und bietet damit den Gästen im VIP-Bereich ein besonderes Frische-Erlebnis: In der Geberit WC-Oase kann auf allen sieben WCs das Top-Modell Geberit AquaClean Mera getestet werden. Zugleich feiert der europäische Marktführer das 40 Jahr Jubiläum seiner Dusch-WCs. Auch das beste Beachvolleyball-Team Österreichs, Clemens Doppler und Alexander Horst, zeigen sich begeistert und gratulieren.

PDF document icon HighTechWCbeimBeachVolleyball.pdf — PDF document, 801 kB (820648 bytes)

Viel vorgenommen...

...hat sich die Regierung mit ihrer Mission 2030 in puncto Umweltschutz. Egal ob Energieverbrauch, Luftschadstoffe oder Energieeffizienz, man hat sich hohe Ziele gesetzt. Und wenn man sich vor Augen führt, dass es eigentlich nur mehr 12 Jahre bis dahin sind - mehr als ehrgeizig. Flüssiggas kann hier in mehr als einer Hinsicht Lösungen bieten.

PDF document icon Vielvorgenommen.pdf — PDF document, 947 kB (970674 bytes)

Nachhaltiges Bauen und Renovieren

Variotherm Heizsysteme zeigen am firmeneigenen Zubau, wie nachhaltiges Bauen in einem Gesamtkonzept umgesetzt werden kann. Büroräume, ein Beratungs- und Schulungszentrum, ein Bereich für Forschung & Entwicklung und das VarioCafé auf 650 m2. Mit einem natürlichen Raumklima, da weitgehend Naturmaterialien verbaut wurden.

PDF document icon NachhaltigesBauenundRenovieren.pdf — PDF document, 187 kB (192506 bytes)

Zurück in die Zukunft

Innovation ist bei Laufen eng mit der oberösterreichischen Stadt Gmunden verbunden: In der Gmundner LAUFEN-Manufaktur wurde das revolutionäre Material SaphirKeramik entwickelt, das erstmals schmale Wandungen und enge Radien bei Waschtischen zulässt. Internationale Star-Designer wie Patricia Urquiola, Konstantin Grcic und Marcel Wanders kreierten für LAUFEN damit preisgekrönte Serien.

PDF document icon ZurueckindieZukunft.pdf — PDF document, 175 kB (179677 bytes)

ISH mit voller Kraft voraus

Die ISH erfindet sich 2019 strukturell und visuell neu und setzt damit Maßstäbe für die Zukunft. Der Neubau der Halle 12 erfordert eine grundlegende Umstrukturierung der Hallenbelegung. Die neue Clusterung der Themen schafft mehr Übersicht und Transparenz für die Besucher und erzielt zahlreiche Synergien auf Ausstellerseite. Neben dem neuen Geländekonzept verändert die ISH ihre Tagesfolge. Erstmals startet die Veranstaltung am Montag 11. März 2019 und endet am Freitag 15. März 2019.

PDF document icon ISHmitvollerKraftvoraus.pdf — PDF document, 408 kB (417843 bytes)

Internet trifft Fahrzeugeinrichtung

Jeder von uns hat wahrscheinlich schon einmal einen PKW im Internet konfiguriert. Sortimo geht diesen Schritt jetzt ebenfalls mit seinen Fahrzeugeinrichtungen. Mit mySortimo und dem neuen Einrichtungssystem SR5 kann sich jeder seine Fahrzeugeinrichtung ganz einfach selbst zusammenstellen.

PDF document icon InternettrifftFahrzeugeinrichtung.pdf — PDF document, 257 kB (264099 bytes)

Rechtlichen Rahmen nicht vergessen

Rechtsanwalt DI (FH) Dr. Thomas Anderl kennt die Welt des Bauens nicht nur als langjähriger Fachanwalt bei Wolf Theiss Rechtsanwälte in Wien, sondern ebenso aus der gelebten Praxis: Bevor er in die Kanzlei eintrat, hat der Jurist unter anderem Bauingenieurwesen sowie Baumanagement studiert und jahrelang Praxiserfahrung als Bauleiter sowie als Claim und Contract Manager bei einem namhaften Baukonzern erworben. Er sieht in Building Information Modeling (BIM) eine unglaubliche Entwicklungschance für die gesamte Baubranche, erwartet aber gerade in der Einführungsphase noch erheblichen (juristischen) Klärungsbedarf: „BIM wird definitiv die Zukunft für erfolgreiche Bauprojekte darstellen. Es sollte aber keinesfalls unterschätzt werden, dass dafür bereits im Vorfeld die rechtlichen Rahmenbedingungen geschaffen werden müssen, um die bei Projekten immer wieder auftretenden Mehrkosten tatsächlich zu verhindern.“

PDF document icon RechtlichenRahmennichtvergessen.pdf — PDF document, 162 kB (166465 bytes)

Teamgeist beflügelt

Mit dem Anpfiff zum Spiel Austria Wien gegen Borussia Dortmund begann für den Wiener Traditionsfußballclub eine neue Ära: Mit Fertigstellung der neuen Generali-Arena geht eine Spielstätte an den Start, die in Sachen Technik, Komfort und Sicherheit modernsten Grundsätzen entspricht und ein Fußballerlebnis für die ganze Familie bietet.

PDF document icon Teamgeistbefluegelt.pdf — PDF document, 684 kB (701323 bytes)

Umweltfreundliche Energie

Daran denkt man beim Wort „Gas“ nicht zwangsläufig als erstes. Doch mit neuen Methoden können Biogas und nachhaltiges Flüssiggas hergestellt werden, mit denen die Umwelt entlastet wird und die Versorgungssicherheit gewährleistet ist. Ein weiterer wichtiger Punkt bei dieser Frage ist die Tatsache, dass wir schon über die nötige Infrastruktur zur Verteilung und Nutzung dieses Energieträgers verfügung. Das würde riesige Investitionen ersparen.

PDF document icon UmweltfreundlicheEnergie.pdf — PDF document, 1072 kB (1098026 bytes)

Völlig neues Branchenformat hat 2019 in der Messe Wien Premiere

Im Herbst des kommenden Jahres wird Reed Exhibitions in der Messe Wien ein völlig neues B2B-Format starten, das es in dieser gesamthaften und interdisziplinären Konzeption bislang noch nicht gegeben hat. Die BTA Building Technology Austria, die am 18. und 19. September 2019 stattfindet, ist Networking-Event, Fachforum und Expo in einem. Dabei werden Profis aus den Bereichen Planung, Montage und Instandhaltung angesprochen und zum fachübergreifenden Austausch und Netzwerken gebracht. Das Informationsangebot der BTA behandelt die Top-Themen der Technischen Gebäudeausrüstung im Kontext mit dem Ansatz der integralen Gebäudeplanung. Es geht also um die Vernetzung der Interessenspartner entlang der Wertschöpfungskette der Bauwirtschaft.

PDF document icon VoelligneuesBranchenformat.pdf — PDF document, 253 kB (259500 bytes)

Die Gebäudetechnik wird zum Strukturgeber des künftigen Bauens

Die Technische Gebäudeausrüstung (TGA) unterliegt aktuell einer unglaublichen, in dieser Intensität wohl noch nie dagewesenen Dynamik. Hintergrund ist auf der einen Seite eine massiv gestiegene Komplexität der TGA. Sie ergibt sich aus zentralen Schutzzielen wie dem Erhalt der Trinkwassergüte oder gestiegenen Anforderungen an Komfort und Energieeffizienz. Auf der anderen Seite steht eine Fülle entsprechend nachgeführter Normen, Regelwerken und aktueller Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung, die auf jedes Bauvorhaben abgebildet werden müssen. Wie diese Anforderungen praxisgerecht und zukunftssicher umgesetzt werden können, darüber informierte Systemanbieter Viega jetzt in Salzburg rund 250 Planer und planende Fachhandwerker im Rahmen des Fachsymposiums „Trinkwassergüte und Energieeffizienz – vernetzt durch digitale Prozesse“.

PDF document icon DieGebaeudetechnikwirdzumStrukturgeber.pdf — PDF document, 170 kB (174981 bytes)

Behaglichkeit auf 3.000 m Höhe

Im Panorama 2962 erleben die Gäste seit 1. Juli 2018 bei alpinen Schmankerln das Naturschauspiel und den grandiosen Blick durch die bodentiefen Fenster sehr unmittelbar und dennoch angenehm temperiert. Im neuem Gipfelrestaurant auf der Zugspitze sorgt die Fußbodenheizung Uponor Classic für zugluftfreie und behagliche Strahlungswärme auf knapp 3.000 m Höhe.

PDF document icon Behaglichkeitauf3000mHoehe.pdf — PDF document, 332 kB (340020 bytes)

Termine
Energiesparmesse Wels 27.02.2019 - 03.03.2019 — Messe Wels
ISH Frankfurt 11.03.2019 - 15.03.2019 — Messe Frankfurt
Intersolar München 15.05.2019 - 17.05.2019 — Messe München
Building Technology Austria 18.09.2019 - 19.09.2019 — Messe Wien
Frauenthal EXPO 2020 15.01.2020 - 17.01.2020 — Marx Halle, Wien
Kommende Termine…


Forum Wasshygiene

Eine Initiative zur Verbesserung der 
Trinkwasserinstallationen in Gebäuden


 

Partnerschaften