Sie sind hier: Startseite / Themen / HOTELSPECIAL

HOTELSPECIAL

Land der Seen

Mit seinem Wasserreichtum punktet Österreich am meisten bei Gästen aus heißen und trockenen Regionen. Speziell für Gäste aus Indien oder den arabischen Ländern sind unsere Seen und Gletscher faszinierend. Sie sind wahrscheinlich die einzigen Gäste, die sich über Regentage regelrecht freuen. Trinkwasser aus der Leitung wirkt auf viele unserer Gäste regelrecht exotisch.

PDF document icon LandderSeen.pdf — PDF document, 906 kB (927783 bytes)

Bad ganz individuell

Nach knapp zwei Jahren Bauzeit hat im Frühjahr 2018 das Hotel „Villa Saxer“ in der historischen Goslarer Altstadt eröffnet. Im 4-Sterne-Superior-Hotel stehen 100 Betten in 41 Zimmern zur Verfügung. Die Anlage setzt sich aus einem denkmalgeschützten Altbau (früheres Polizeigebäude) und einem Neubau zusammen. Die Bauherren Michail und Niklas Suliktsis, Vater und Sohn, sind stolz auf die vielen Individualitäten in ihrem Hotel - kein (Bade-) Raum ähnelt dem anderen. Alte Holzbalken und Steinbögen inszenieren die historischen Altbauzimmer, in den oberen Etagen bieten sich sehenswerte Aussichten auf die Altstadt und das gebirgige Umland.

PDF document icon Badganzindividuell.pdf — PDF document, 431 kB (442000 bytes)

Design at its best

„Design at its best“ – mit wenigen Worten lassen sich die neue Vielfalt und die außergewöhnliche Ästhetik der Kaldewei Duschfläche Nexsys beschreiben. Eine Dusche in 17 Farben, 20 Abmessungen, drei Oberflächen und mit fünf edlen Designblenden bietet rund 5.000 Möglichkeiten für eine individuelle Badplanung. Die Kaldewei Nexsys vereint das Beste aus zwei Welten – alle Vorteile einer emaillierten Duschfläche und das moderne Design einer Rinnendusche.

PDF document icon Designatitsbest.pdf — PDF document, 833 kB (853318 bytes)

Hoteliers in der Verantwortung

Für viele Menschen ist der Urlaub in einem Hotel der Höhepunkt des Jahres: Man lässt sich verwöhnen, genießt den Komfort und das gute Essen. Für andere gehört das Hotel mit zum Beruf: In Konferenzraum, Lobby oder Restaurant treffen sich Geschäftsreisende. Und nach einem anstrengenden Arbeitstag lässt es sich gut entspannen bei einer Dusche, im Sauna- und Fitnessbereich oder an der Bar. Allen Gästen ist jedoch ein Aspekt sehr wichtig: maximale Hygiene, auf die man sich verlassen kann.

PDF document icon HoteliersinderVerantwortung.pdf — PDF document, 1009 kB (1033227 bytes)

Wasser sparen ohne Kompromisse

Zahlreiche österreichische Top-Hotelbetriebe setzen bereits die Wasserspartechnologie Ecoturbino von Rabmer ein. Vor kurzem wurden die Walchhofer Hotelbetriebe in Zauchensee mit der Ecoturbino Wassersparlösung ausgestattet.

PDF document icon WassersparenohneKompromisse.pdf — PDF document, 312 kB (320372 bytes)

Vorgefertigte Sanitärwände verkürzen Bauzeit

Im Münchner Stadtteil Solln bietet das Hotel Südstern eine Langzeitunterkunft für Geschäfts- und Individualreisende. Je zwei Badezimmer teilen sich die Versorgungs- und Abwasserleitungen in der gemeinsamen Sanitärwand, die auch die Spülkästen sowie Anschlüsse für Waschtische, Duschen und WCs enthält. Um die Anforderungen an den Schall- und Brandschutz zu erfüllen und einen effizienten Bauablauf zu gewährleisten, entschied sich der Planer für das Komplettsystem „Geberit Quattro“.

PDF document icon VorgefertigteSanitaerwaendeverkuerzenBauzeit.pdf — PDF document, 731 kB (749389 bytes)

Das Bad im Designhotel

Nicht nur die reisefreundliche Lage am Münchner Hauptbahnhof macht das Le Méridien Hotel zur ersten Wahl für Besucher der Bayerischen Landeshauptstadt. Das Hotel verfügt über großzügige, helle Zimmer wie kein anderes in dieser bevorzugten Lage. Der optimale Ausgangspunkt, um die Stadt zu entdecken – und ebenso gern wieder ins Hotel zurückzukehren. Entspannte Wohlfühlatmosphäre dank exzellentem Service und durchdachtem, modernen Design, das die Bedürfnisse der Gäste in den Mittelpunkt stellt. So entschied man sich bei der Renovierung der über 300 Bäder für komplette Keuco Ausstattungen.

PDF document icon DasBadimDesignhotel.pdf — PDF document, 611 kB (626606 bytes)

Geht doch!

Zum Klinikum-Mutterhaus in Trier (Deutschland) gehört auch ein Wohnheim mit insgesamt 36 Wohnungen, das von Ordensschwestern bewohnt wird. Bei der Komplettsanierung sollte Barrierefreiheit im Duschbereich zwingend umgesetzt werden. Dies war allerdings nur mit der Bodenablaufpumpe Plancofix zu realisieren, da bei abgesenkter Duschfläche das Abwasser nicht mehr im Freigefälle zu entsorgen war.

PDF document icon Gehtdoch.pdf — PDF document, 539 kB (552811 bytes)

Gesundheitlich einwandfrei und sicher

Im Bereich der inneren Altstadt, in der Nähe zum Zentrum Dresdens, wurde vor Kurzem das neue Boutique-Hotel Indigo eröffnet. Direkt daneben entstand eine moderne Wohnanlage. Für beide Bauvorhaben lieferte Sanha die Rohrleitungssysteme – NiroSan für Trinkwasser und Sanha-Therm für Heizung.

PDF document icon Gesundheitlicheinwandfreiundsicher.pdf — PDF document, 427 kB (437456 bytes)

Vom alten Wasserturm zum Energiesparhotel

In Radolfzell am Bodensee haben Bauherren einen 34 Meter hohen Wasserturm in ein Nullenergiehotel verwandelt. Die Energieversorgung des 2017 in Betrieb gegangenen Gebäudes erfolgt über 1.000 Photovoltaikmodule, 54 m2 Solarthermiekollektoren, eine kleine Windenergieanlage auf dem Dach und eine Wärmepumpe im Keller. Eine sehr gute Dämmung sorgt für einen geringen Heizenergiebedarf.

PDF document icon VomaltenWassertumzumEnergiesparhotel.pdf — PDF document, 391 kB (400567 bytes)

Montfort – das Hotel

Die Verbindung von Alt- und Neubauten ist für Hotelbetriebe eine Herausforderung. Montfort – das Hotel mit Sitz im vorarlbergischen Feldkirch entschied sich im Zuge seiner Erweiterung für die Erdwärmepumpe Thermalia® von Hoval. Ausschlaggebend dafür waren die nahtlose Integration in das bestehende Heizsystem sowie ökologische Aspekte.

PDF document icon Montfort_dasHotel.pdf — PDF document, 993 kB (1017319 bytes)

Lösungen für das Hotel der Zukunft

Bookingportale, Hotelbewertungen im Internet und nach langer Zeit wieder steigende Energiepreise – Hoteliers stehen vor immensen Herausforderungen. Wie intelligente Haustechnik vor diesem Hintergrund Betreiber und Personal unterstützen kann, zeigten die Firmen Panasonic Heiz- und Kühlsysteme und Schneider Electric mit einer Reihe von spannenden Vorträgen, die hochinteressante Lösungen für das Hotel der Zukunft aufzeigten.

PDF document icon LoesungenfuerdasHotelderZukunft.pdf — PDF document, 455 kB (466363 bytes)

Termine
Frauenthal EXPO 2020 15.01.2020 - 17.01.2020 — Marx Halle, Wien
Energiesparmesse Wels 04.03.2020 - 08.03.2020 — Messegelände Wels
Intersolar Europe 17.06.2020 - 19.06.2020 — Messe München
Kommende Termine…


Forum Wasshygiene

Eine Initiative zur Verbesserung der 
Trinkwasserinstallationen in Gebäuden


 

Partnerschaften