Sie sind hier: Startseite / Themen / Heizungstechnik

Heizungstechnik

Abgastechnik weitergedacht

Steigende Energiepreise lassen die Unterhaltungskosten von privaten Haushalten, Unternehmen und der Industrie empfindlich in die Höhe schnellen. Es gilt, Wärme und Energie möglichst effizient einzusetzen. Moderne Abgastechnik nutzt die Primärenergie durch Wärmerückgewinnung in Abgasen und reduziert Schadstoffemissionen wie (Fein)Staub – im Einsatz bei erneuerbaren Energien wie Biomasse.

PDF document icon Abgastechnikweitergedacht.pdf — PDF document, 1200 kB (1228801 bytes)

Fokus Energieeffizienz

Das Einsparen von Energie und CO2 ist so dringend wie nie zuvor. Wie sich die Energieeffizienz von Heizungsanlagen mit dem hydraulischen Abgleich als minimalinvasive Maßnahme steigern lässt, erklärt Bertram Hübner von myWarm.

PDF document icon FokusEnergieeffizienz.pdf — PDF document, 517 kB (530032 bytes)

Lösungen für Wand, Boden und Decke

Mehr als jedes zweite Ein- und Zweifamilienhaus wird heute mit einer Flächenheizung ausgestattet. Aber auch in Büros, Schulen, Kindergärten, Museen, Sport- und Industriehallen findet die Flächenheizung aufgrund ihrer Vorteile in verstärktem Maße Eingang. Der mögliche Zusatznutzen der „stillen Kühlung“ macht das System noch attraktiver zumal die Auswirkungen des Klimawandels zeigen, worauf sich Europa zukünftig einstellen muss. Welche konkreten Schritte bei der Planung und Auslegung eines Flächenheiz- und -kühlsystems betrachtet werden müssen, beleuchten wir in diesem Fachartikel.

PDF document icon LoesungenfuerWand_Boden_Decke.pdf — PDF document, 1467 kB (1502521 bytes)

Lebensqualität einfach gleich mit eingeplant

Die Familie Hettegger steht mit ihrem Hotel Edelweiß in Berchtesgaden seit vielen Jahren für Hotelqualität auf höchstem Niveau. Doch Qualität verpflichtet bekanntlich – auch in Hinblick auf den Ausstattungsstandard und die Funktionalität des verwendeten Heiz- oder Kühlsystems. Die Bauherren setzen daher bei der Erweiterung ihres Stammhauses im österreichischen Großarl auf PYD-Thermosysteme und das PYD-Alu Floor System: 15.000 m2 Fläche werden dort seit Sommer 2019 gekühlt und ab der Wintersaison 2020 beheizt.

PDF document icon Lebenqualitaeteinfachgleichmiteingeplantpdf.pdf — PDF document, 1170 kB (1198768 bytes)

Millstatt heizt zunehmend CO2-neutral

Das Heizhaus Millstatt steht für Wärmeversorgung mit Weitblick. Rund 120 Fernwärme-Übergabestationen von Hoval bringen CO2-neutrale Heizwärme und Warmwasser in Privathaushalte und Gewerbeobjekte. Darüber hinaus ermöglicht die spezielle Leittechnik dem Heizhaus-Team, alle Vorgänge im Blick zu behalten. Für seine Kompetenz im Klimaschutz erhielt das Heizhaus Millstatt eine Auszeichnung von klimaaktiv.

PDF document icon MillstadtheiztzunehmendCO2neutral.pdf — PDF document, 1182 kB (1211045 bytes)

Effiziente Erdwärme – ohne Bohren

Erdwärme ist die zuverlässigste Energiequelle für Wärmepumpen. Dabei gewinnen Erdkollektoren zunehmend an Bedeutung. Der Sanitär-, Heizungs- und Elektro-Betrieb Ibele Gebäudetechnik GmbH hat bereits mehrere Anlagen gebaut und schildert seine Erfahrungen.

PDF document icon EffizienteErdwaerme_ohneBohren.pdf — PDF document, 1906 kB (1952225 bytes)

Wärmepumpen mit Gasantrieb

Vor dem Hintergrund des Klimawandels gilt es, Wärme und warmes Trinkwasser möglichst ressourcen- und klimaschonend bereitzustellen. Ist ausreichend grüner Strom im Netz und sind Gebäude durch bauliche Maßnahmen mit einem niedrigen Energieverbrauch gekennzeichnet, können elektrische Wärmepumpen einen Großteil des Heizwärmebedarfs umweltschonend bereitstellen. Sind aber lokale Stromnetze bereits am Limit oder gibt es seitens der Bausubstanz einen Bedarf an höheren Temperaturen im Heizungsvorlauf, dann bieten sich andere Lösungen an.

PDF document icon WaermepumpenmitGasantrieb.pdf — PDF document, 3101 kB (3175456 bytes)

Lebenswert und effizient

Die Gemeinde Weppersdorf im nördlichen Teil des Bezirks Oberpullendorf hat sich aufgrund ihrer geografischen Lage und guten Verkehrsanbindung zum attraktiven Wohnort, Unternehmensstandort und Touristenziel entwickelt. Der Aufschwung des Ortes verlang nach neuem Wohnraum – ein aktuell in Realisierung befindliches Wohnprojekt der Oberwarter gemeinnützigen Bau-, Wohn- und Siedlungsgenossenschaft, reg. Gen.m.b.H. wird diesen Bedarf ein Stück weit decken. Im Frühjahr 2022 konnten 12 Wohnungen am Gartenweg fertiggestellt werden – in Grünlage, mit hoher Ausstattungsqualität und mit einem umweltfreundlichen Warmwasser- und Heizkonzept, das u.a. auf zwei leistungsstarke und effiziente aroTHERM perform Luft-Wasser-Wärmepumpen von Vaillant setzt.

PDF document icon Lebenswertundeffizient.pdf — PDF document, 922 kB (944870 bytes)

Ein Weg zur Energiewende

Wärmepumpen gelten als eine der Schlüsseltechniken zu einer erfolgreichen Energiewende. Kaum ein Neubau, der nicht mit einer Wärmepumpe augerüstet wird. Eine der großen Herausforderungen dieser Technologie wird es sein, den mehrgeschoßigen Wohnbau zu erobern.

PDF document icon EinWegzurEnergiewende.pdf — PDF document, 270 kB (277154 bytes)

Treiber der Energiewende

KWB gilt als Pionier moderner Holzheizungen. Erst durch die technologischen Innovationen von KWB wurde es möglich, ökologisches Heizen mit höchstem Komfort zu verbinden. Heute steht das Unternehmen für saubere und komfortable Heizsysteme in Premium-Qualität. Mit der Entwicklung eines eigenen Energiemanagementsystems und die Erweiterung des Produktportfolios entwickelt sich KWB zum Gesamtlösungsanbieter für Wärme und Strom.

PDF document icon TreiberderEnergiewende.pdf — PDF document, 519 kB (532333 bytes)

Planung und Einsatzmöglichkeiten von Luft/Wasser-Wärmepumpen

Teil3 In der Serie zur Planung und den Technologien von Luft/Wasser-Wärmepumpen standen in den ersten beiden Beiträgen (Teil 1 in Ausgabe 4/2022, Teil 2 in Ausgabe 5/2022) die Planungsschritte mit zahlreichen praxisrelevanten Details im Mittelpunkt. Im letzten Teil der Serie dreht sich nun alles um vier, teils grundverschiedene Konzepte von Luft/Wasser-Wärmepumpen und ihre jeweiligen Vorzüge bzw. technischen Besonderheiten.

PDF document icon PlanungundEinsatzmoeglichkeiten_Teil3.pdf — PDF document, 838 kB (858154 bytes)

Puffer besser größer wählen

Die Scheitholzvergasertechnik hat sich in den vergangenen Jahren stark weiterentwickelt. Was bleibt ist die Notwendigkeit eines Pufferspeichers. Dieser sollte sogar eher größer als zu klein bemessen sein. Weitere wichtige Faktoren im funktionierenden Zusammenspiel zwischen Kessel und Speicher sind das Rohrsystem und die Pumpe. Wir zeigen, worauf es ankommt.

PDF document icon Pufferbessergroesserwaehlen.pdf — PDF document, 1088 kB (1114709 bytes)

Zum Schweigen verurteilt

Moderne Energieerzeugungsanlagen und dezentrale Heizungssysteme sowie Blockheizkraftwerk und Co. rücken mehr und mehr in das direkte Lebensumfeld der Menschen. Deren Betrieb kann störende Geräusche verursachen, die sich jedoch durch Abgasschalldämpfer minimieren lassen. Voraussetzung hierfür sind nicht nur passende Schalldämpfersysteme, sondern auch das notwendige Umsetzungs-Know-how.

PDF document icon ZumSchweigenverurteilt.pdf — PDF document, 1367 kB (1400407 bytes)

Logistikhalle mit Deckenstrahlheizung

Im Osten Mannheims ist ein Komplex für Logistik und Produktion entstanden. In einer der drei Hallen wurde eine Deckenstrahlheizung der RMBH GmbH aus Herrieden installiert. Die Umsetzung dieses Projektschrittes erfolgte ungewöhnlich schnell.

PDF document icon LogistikhallemitDeckenstrahlheizung.pdf — PDF document, 845 kB (865573 bytes)

Ideale Lagerbedingungen

Im 20 Meter hohen Hochregallager des Gastronomiepartners Del Fabro Kolarik lagern sensible Produkte, die ganzjährig eine konstante Temperatur benötigen. Die Hallenklimalösung von Hoval sorgt für automatisches Heizen oder Kühlen und eine gleichmäßige Temperaturverteilung. Außerhalb des Hochregallagers ermöglichen sechs Regelzonen den bedarfsgerechten Betrieb der Hallenklimalösung im insgesamt 10.000 m2 großen Getränke-Logistikcenter – je nach Temperatur und Betriebszeit.

PDF document icon IdealeLagerbedingungen.pdf — PDF document, 1279 kB (1309823 bytes)

Sicherheit mit Großkessel

TrIIIple, ein besonders innovativer und energetisch umweltschonender Gebäudekomplex, prägt die Skyline im Bezirk Landstraße. Drei Wohntürme und einen geplanten Büroturm umfasst das Bauprojekt, das mit einem zeitgemäßen Wohn- und Arbeitskonzept den dritten Bezirk aufwertet. In den modernen Bauten kommt ein zukunftsweisendes Kühl- und Heizsystem zum Einsatz: Dieses nutzt das Flusswasser des angrenzenden Donaukanals und das reichlich vorhandene Grundwasser als Rohstoff, was sich positiv auf die CO2-Bilanz der Gebäude auswirkt. Für den Fall, dass die Leistung der alternativen Energieanlage einmal nicht ausreichen sollte, wurde ein Vaillant Elektro-Großkessel installiert, der die Versorgung der Wohnungen und Büros auch ohne Wasserkraft jederzeit aufrechterhalten kann.

PDF document icon SicherheitmitGrosskessel.pdf — PDF document, 1165 kB (1193918 bytes)

Planung und Einsatzmöglichkeiten von Luft/Wasser-Wärmepumpen

Teil 2: Im ersten Teil (in Ausgabe 4/2022), der dreiteiligen Artikelserie zur Planung von Luft/Wasser-Wärmepumpen, standen insbesondere erste Auswahlkriterien sowie die Berechnung der Heizlast, die Gebäudekühlung sowie der Trinkwarmwasserbedarf im Mittelpunkt des Beitrags. Der zweite Teil zeigt hier die Berechnung des Pufferspeichervolumens. Zudem steht die richtige Planung hinsichtlich der Schallemissionen im Fokus der Planungsaspekte.

PDF document icon PlanungundEinsatzmoeglichkeitenvonLust_Wasser_Waermepumpen.pdf — PDF document, 844 kB (864893 bytes)

Beste Zeit zum Umstieg

Nicht nur wegen der derzeitigen politischen Lage in Europa, sondern auch aufgrund der aktuell äußerst lukrativen Fördersituation in Österreich, stehen die Erneuerbaren Energien ganz oben auf der Tagesordnung. Fossile Brennstoffe schaden nicht nur dem Klima, sie machen uns auch abhängig von unberechenbaren Lieferanten.

PDF document icon BesteZeitzumUmstieg.pdf — PDF document, 372 kB (381412 bytes)

Geht nicht, gibt’s selten

Die Meinung, dass sich Holzpelletlager nur unter bestimmten Gegebenheiten realisieren lassen, scheint sich mitunter hartnäckig zu halten. In ungewöhnlichen Situationen ist jedoch oft ein Gewebesilo die Lösung.

PDF document icon Gehtnichtgibtsselten.pdf — PDF document, 941 kB (963665 bytes)

Alles eine Frage der Einstellung

Die hydraulisch abgeglichene Anlage ist eine entscheidende Basis für die Effizienz der Heiztechnik – unbestritten in der Branche. Weniger bekannt: Auch für das Wohlbefinden und die Leistungsbereitschaft der im Gebäude arbeitenden Menschen spielt der saubere Abgleich eine nicht unwesentliche Rolle.

PDF document icon AlleseinesFragederEinstellung.pdf — PDF document, 1097 kB (1124250 bytes)

Jede Variante hat ihre Vorteile

Fußbodenheizungen sind beliebt. Die unterschiedlichen Systeme bieten verschiedene Vorzüge – für jedes Projekt gibt es die optimale Lösung.

PDF document icon JedeVariantehatihreVorteile.pdf — PDF document, 1054 kB (1080271 bytes)

Zur optimalen Heizkurve durch systematisches Vorgehen

Es ist schon viel über die Heizkurve geschrieben und publiziert worden. Fast möchte man meinen, dem sei nichts mehr hinzuzufügen. Doch die Praxis sieht anders aus, denn viele Heizungsregler sind nicht optimal eingestellt. Dabei ist es mit einem überschaubaren Einsatz möglich, die zum Gebäude und zur Heizungsanlage passende Heizkurve zu finden.

PDF document icon ZuroptimalenHeizkurve.pdf — PDF document, 719 kB (737173 bytes)

mit biobasierten Uponor PEX Pipes Blue 



Termine
Energiesparmesse Wels 01.03.2023 - 05.03.2023 — Wels
ISH 13.03.2023 - 17.03.2023 — Messe Frankfurt
Intersolar 14.06.2023 - 16.06.2023 — Messe München
Kommende Termine…


Forum Wasshygiene

Eine Initiative zur Verbesserung der 
Trinkwasserinstallationen in Gebäuden


 

 

Partnerschaften

Partner
Pinguin-Systeme.at
Wir lassen Sie mit Ihrer EDV nicht im Regen stehen ...
Pinguin-Systeme.at
OpenSource Enterprise Partnerschaften die zählen ...
Pinguin-Systeme.at
Systemmanagement aus Österreich - Hosting in Wien
Pinguin-Systeme.at
OpenSource IT Solutions