Sie sind hier: Startseite / Themen / Heizungstechnik

Heizungstechnik

Gemeinsam heizen

Hybridheizungen sind im Kommen. Die Hersteller beschreiten unterschiedlichste Wege. Die einen setzen auf eine Kombination mit Photovoltaik, andere auf das Zusammenspiel mit einer Wärmepumpe, wieder andere kombinieren Holz mit Holz.

PDF document icon Gemeinsamheizen.pdf — PDF document, 766 kB (784723 bytes)

Rohrnetze richtig planen

Bei weit verzweigten Heizungs- oder Kältenetzen mit mehreren Strängen sowie bei größeren Pumpenförderhöhen stößt der hydraulische Abgleich alleine über Heizkörper- oder Fußventile an seine Grenzen. Empfohlen wird der Einsatz zusätzlicher Strangregulierventile, die die einzelnen Stränge untereinander abgleichen. Doch welches Regulierventil eignet sich für den jeweiligen Einsatzfall? Und wann empfiehlt sich ein statischer, wann ein dynamischer Abgleich?

PDF document icon Rohrnetzerichtigplanen.pdf — PDF document, 700 kB (717599 bytes)

Baugenossenschaft speichert regenerativ erzeugte Wärme

Wärme aus solarthermischen Anlagen wird im Wohnungsbau für Anwendungen mit stark wechselndem Bedarf gebraucht. Diese regenerativ erzeugte Energie für Warmwasser und Heizung ohne wesentliche Verluste bereitzustellen, ist eine Herausforderung für Haustechnik-Planer und für Hersteller von Pufferspeichern. Der Volks-Bau- und Sparverein Frankfurt am Main e.G. (VBS) hat 2014 mit einem Modernisierungs-Projekt neue Wege beschritten. Der Rückblick erläutert Entscheidungen von damals, die noch heute Vorbild sein können für preiswerte und zeitgemäße Bereitstellung von Wärme.

PDF document icon BaugenossenschaftspeichertregenerativerzeugteWaerme.pdf — PDF document, 719 kB (736946 bytes)

Heizungssanierung mit Systemlösung von Hoval

Die Kunstgärtnerei Doll mit ihren Glashäusern stellt besondere Anforderungen an ein Heizsystem. Das Unternehmen mit Sitz in Salzburg vertraute bei der Sanierung auf eine Systemlösung von Hoval, bestehend aus Gasheizung und Niedertemperatur-Luftheizern.

PDF document icon HeizungssanierungmitSystemloesungvonHoval.pdf — PDF document, 334 kB (342686 bytes)

Wege zur Nachhaltigkeit

Die Energiewende ist ein Thema, das sicherlich nicht ganz so leicht umzusetzen ist. Die Begründung liegt in den zahlreichen Ansätzen, die durch die Medien gehen und zum Ziel führen sollen. Nicht immer ist dem Endverbraucher dadurch klar, welche Maßnahme Priorität haben. An dieser Stelle ist sicherlich Aufklärung gefragt. Unumstritten ist unter Experten dagegen, dass die Modernisierung der Heizungsanlage ein hohes Maß an CO2 einsparen kann. Remeha, als Qualitätshersteller von Wärmeerzeugern stimmt dem zu, sieht aber nicht die Pauschallösung, sondern rät zu Individualität.

PDF document icon WegezurNachhaltigkeit.pdf — PDF document, 244 kB (250259 bytes)

„Keine echte Alternative mehr“

Stromerzeugende Heizungen auf Basis von Stirlingmotoren – noch vor wenigen Jahren galten sie als Alternative zu klassischen motorischen Mikro-KWK-Anlagen, wenn auch mit deutlich kleinerem Leistungsbereich. Inzwischen haben sich Brennstoffzellenheizgeräte etabliert. Deren Entwicklung zur Marktreife hat zwar viele Jahre länger gedauert als erwartet und von der Branche prognostiziert. Längst aber wird die Technik aktiv vermarktet. Und so setzen die Hersteller im Segment der stromerzeugenden Heizungen für Ein- und Zweifamilienhäuser inzwischen auf die emissionsarme Brennstoffzellentechnik.

PDF document icon KeineechteAlternativemehr.pdf — PDF document, 397 kB (406723 bytes)

Umweltfreundliche Energieversorgung

Im Land der 1.000 Hügel geht es grün zu: Die Region „Bucklige Welt“ in Niederösterreich setzt auf eine umweltfreundliche Energieversorgung. Dazu leistet auch die Bioenergie Bucklige Welt GmbH mit Sitz in Schwarzau am Steinfeld ihren Beitrag: Über 500 Kunden versorgt das Unternehmen mit CO2-neutraler Wärme. Und der Bedarf steigt.

PDF document icon UmweltfreundlicheEnergieversorgung.pdf — PDF document, 1210 kB (1239809 bytes)

Holz sauber verbrennen

Biomasseheizungen stoßen immer weniger Feinstaub aus. Die Hersteller statten sie dazu entweder mit Partikelfiltern aus, optimieren die Feuerungstechnik oder bauen Katalysatoren ein. Wir stellen einige Beispiele vor.

PDF document icon Holzsauberverbrennen.pdf — PDF document, 600 kB (614433 bytes)

Bunte Vielfalt

Vielfalt statt Eintönigkeit. Individualität statt Konformismus. In der heutigen Zeit zählt das Persönliche, Unverwechselbare, das Einzigartige. Gefragt sind der eigene Stil und Charakter. Neben der Kleidung gilt das insbesondere für die Wohnung, deren Einrichtung und Gestaltung Ausdruck des Ichs sind. Und zu diesem persönlichen Statement zählt auch gerne ein Kaminofen.

PDF document icon BunteVielfalt.pdf — PDF document, 1147 kB (1175538 bytes)

Für eine lange Anlagen-Lebensdauer

Ohne die richtige Behandlung des Heizungswassers drohen Schäden. Beispielsweise leiden Hocheffizienzpumpen gravierend unter anfallendem Magnetit im System. Nicht zuletzt können Ablagerungen in Wärmeübertragern und Thermostatventilen zu einem erhöhten Energiebedarf von 10 bis 15 % oder sogar zu Ausfällen der Anlage führen.

PDF document icon FuereinelangeAnlagenlebensdauer.pdf — PDF document, 800 kB (819748 bytes)

Ideal für die Sanierung

Vaillant stellt seine neue Monoblock-Luft/Wasser-Wärmepumpe aroTHERM plus in Österreich vor. Die Wärmepumpe erreicht dank eines natürlichen, besonders umweltfreundlichen Kältemittels im Heizbetrieb Vorlauftemperaturen von bis zu 75 °C. Somit ist sie sowohl für den Neubau als auch für die Sanierung von Einfamilienhäusern ideal.

PDF document icon IdealfuerdieSanierung.pdf — PDF document, 462 kB (473135 bytes)

Heizungssanierung zum Fixpreis

Ab sofort wird Heizung sanieren einfach: Der Raumklima-Spezialist Hoval bietet gemeinsam mit einem Netz ausgewählter Partner-Installateure Komplettpakete zum Fixpreis an. Unter quickfix.hoval.at machen Renovierer, Sanierer und Energiesparer den Online-Check, bestellt wird anschließend beim Installateur in der Nähe.

PDF document icon HeizungssanierungzumFixpreis.pdf — PDF document, 455 kB (466351 bytes)

Modular macht’s

Der Immobiliensektor boomt, Wohnraum wird dringend nachgefragt. Statt teuer neu zu bauen, lohnt es sich oft, ein Bestandsgebäude zu modernisieren. Anforderung an eine möglichst nachhaltige Investition ist, dass sich das Ein- oder Mehrfamilienhaus auf einen möglichst hohen Standard bringen läss. Dabei gilt es, parallel zu einer gegebenenfalls erforderlichen Gebäudedämmung, insbesondere an der Heiztechnik anzusetzen.

PDF document icon Modularmachts.pdf — PDF document, 1491 kB (1526858 bytes)

Spielend einfach planen

Der neue ePlaner sorgt als Online-Planungstool für elektrische Fußboden- und Infrarotheizung mit Heizwärmebedarfsberechnung für einfacheres Planen und Sicherheit für die Ausführung.

PDF document icon Spielendeinfachplanen.pdf — PDF document, 374 kB (383528 bytes)

Mobile Wärmepower

Mobile Heiz-/Energiezentralen dienen als Zusatzheizung oder zur Überbrückung von Ausfallzeiten fest installierter Heizungs- und Warmwasseraufbereitungsanlagen. Aber auch auf Baustellen finden sich vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Hier bringen mobile Heizanlagen nicht nur Rohbauten auf Temperatur, sie beschleunigen auch Aufheiz- bzw. Trocknungsprozesse, bereiten Räume auf Sanierungsarbeiten vor oder ermöglichen den ganzjährigen Baubetrieb.

PDF document icon MobileWaermepower.pdf — PDF document, 11889 kB (12174849 bytes)

Pumpen mit Know-how

Bidirektionale Pumpen stellen Heizleistung, Warmwasser und Kühlung bedürfnisgerecht bei geringstmöglichem Energiebedarf zur Verfügung. In einer zunehmend vernetzten Welt liefert die Technik obendrein detaillierte Betriebsdaten. Daraus ergeben sich vielfältige Vorteile für das Fachhandwerk und den Nutzer.

PDF document icon PumpenmitKnowHow.pdf — PDF document, 1182 kB (1211169 bytes)

Verbessertes Abbrandverhalten

Mit einem beständigen Förderdruck am Abgas- bzw. Ofenstutzen erreichen Feuerstätten eine saubere, umweltschonende und wirtschaftliche Verbrennung. Zugbegrenzer der Kutzner + Weber GmbH ermöglichen genau dies, denn sie unterbinden störende Faktoren im Unterdruckbereich durch die kontrollierte Beimischung von Luft. Dadurch entstehen konstante Druckbedingungen, die wiederum Brennstoff sparen und die Umwelt schonen.

PDF document icon VerbessertesAbbrandverhalten.pdf — PDF document, 288 kB (295577 bytes)

Komfortable Wärme aus erneuerbarer Energie

Fröling Heizkessel überzeugen die Kunden vor allem durch seinen sparsamen und umweltfreundlichen Verbrauch, ist sicher im Betrieb und kompakt in der Bauweise. Nicht zuletzt deshalb hat sich Familie F. für eine neue, moderne Fröling Hackgutanlage entschieden.

PDF document icon KomfortableWaermeauserneuerbarerEnergie.pdf — PDF document, 380 kB (389432 bytes)

Energieeffiziente Heiz- und Kühldecke

Das erfolgreiche Familienunternehmen Jäger Heizung-Sanitär erweiterte 2017 seinen Betrieb um ein dreistöckiges Bürogebäude. Ein besonderes Anliegen sind der Jäger Haustechnik als CO2-neutrales Unternehmen Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit. Aus diesem Grund entschied man sich für einen Neubau im Passivhausstandard. Hierbei war ein energieeffizientes Flächenheiz- und Kühlsystem gefragt, das sich optisch ansprechend in die Deckenkonstruktion einbauen lässt.

PDF document icon EnergieeffizienteHiez_undKuehldecke.pdf — PDF document, 959 kB (982421 bytes)

Das Gebäude als Energiespeicher

Energie aus Sonne und Wind deckt sich zeitlich oftmals nicht mit dem Energiebedarf von Menschen bzw. Gebäuden. Erst durch die Speicherung dieser Energie lässt sich ein erheblicher Anteil nutzen. Ein Instrument hierfür ist die Bauteilaktivierung.

PDF document icon DasGebaeudealsEnergiespeicher.pdf — PDF document, 3332 kB (3412778 bytes)

Termine
Intersolar Europe 17.06.2020 - 19.06.2020 — Messe München
Kommende Termine…


Forum Wasshygiene

Eine Initiative zur Verbesserung der 
Trinkwasserinstallationen in Gebäuden


 

Partnerschaften