Sie sind hier: Startseite / Themen / Heizungstechnik

Heizungstechnik

Schick und regenerativ

Es ist nicht so, dass Pelletöfen und -kamine ein Nischendasein fristen. Sie sind eine stabil etablierte Sparte, in der allerdings etwas im Schatten der öffentlichen Wahrnehmung vor allem um die aufstrebenden Gasfeuerstätten erstaunliche Entwicklungen stattfinden.

PDF document icon Schickundregenerativ.pdf — PDF document, 1576 kB (1614766 bytes)

Die einfachste Lösung in der Heizungssanierung

Jahrelang lautete die einzementierte Meinung: Für eine Wärmepumpe muss es eine Flächenheizung sein. Doch nun ist es wissenschaftlich bewiesen: Mit dem E2-Wärmepumpenheizkörper von Vogel&Noot können alle klassischen Vorteile des Heizkörpers wie Kosteneffizienz, Flexibilität und Behaglichkeit voll genutzt werden. Sogar eine trockene Komfortkühlung bietet der E2-Wärmepumpenheizkörper – außerdem „red dot design award“-prämierte Ästhetik.

PDF document icon DieeinfachsteLoesunginderHeizungssanierung.pdf — PDF document, 461 kB (472186 bytes)

Zuverlässig, flexibel und umweltfreundlich

Bei der Sanierung der Heiztechnik setzte das Innsbrucker Einkaufszentrum DEZ erneut auf eine Lösung von Hoval. Ein moderner Gasbrennwertkessel mit einer Leistung von bis zu 1.550 kW sorgt für ein angenehmes Arbeits- und Einkaufsklima und spart dabei Kosten.

PDF document icon Zuverlaessig_flexibelundumweltfreundlich.pdf — PDF document, 395 kB (405494 bytes)

Komfort macht Schule

Die Tiroler Marktgemeinde Kundl hat ihre neue Volksschule samt großer Sporthalle eingeweiht. Für angenehme Temperaturen beim Lernen und beim Sport sorgen Flächenheiz- und -kühlsysteme von Uponor, darunter ein spezielles Sportbodensystem.

PDF document icon KomfortmachtSchule.pdf — PDF document, 2440 kB (2499037 bytes)

Selbstbewusst ins neue Feld

Vor dem Hintergrund einer zunehmenden Gebäudedämmung und steigender Energiestandards für Neubauten ist zu erwarten, dass künftig der Bedarf an Pellet-Feuerungsanlagen im kleinen Leistungsbereich weiter zunimmt. Die Nachfrage danach ist bislang allerdings noch verhalten. Vielleicht auch aus Unkenntnis?

PDF document icon SelbstbewusstinsneueFeld.pdf — PDF document, 1045 kB (1070913 bytes)

Ist eine neue Klasse von Holzpellets bald zeitgemäßer ?

Das Deutsche Biomasseforschungszentrum (DBFZ) hat in einer grundlegenden Voruntersuchung eine neue Klasse von Holzpellets erprobt. Interview mit Thomas Zeng, Arbeitsgruppenleiter für innovative Festbrennstoffe beim DBFZ, über die Ergebnisse.

PDF document icon IsteineneueKlassevon Holzpelletsbaldzeitbemaesser.pdf — PDF document, 813 kB (833395 bytes)

Klimaschutz mit intelligentem Schornstein

Der saubere Abbrand in Feuerungsanlagen ist der Garant für einen emissionsarmen und kostensparenden Betrieb. Einflussfaktoren im Verbrennungsprozess sind Brennstoffqualität, Nutzerverhalten sowie die Dimensionierung der Schornsteinanlage. Wechselnde äußere Witterungseinflüsse beeinträchtigen den Wirkungsgrad des Schornsteinzugs. Die Schornsteinkomponenten der Raab-Gruppe reagieren intelligent auf diese Störfaktoren im Verbrennungsprozess, gleichen sie aus und bewirken so den optimalen Betrieb.

PDF document icon KlimaschutzmitintelligentemSchornstein.pdf — PDF document, 271 kB (278362 bytes)

Wärme-Know-how Teil 4

Ob Heizkörper oder Flächenheizung, beide Varianten dienen der Bereitstellung von Wärme. Welches Heizsystem am besten zum Kunden passt, das weiß der Fachhandwerker nach einer ausführlichen Kundenberatung. Gleichwohl sind bei der Planung, Auslegung und insbesondere bei der Installation vielfältige Faktoren zu berücksichtigen, wie das Beispiel Heizkörpermontage anschaulich zeigt.

PDF document icon Waerme_Know_How_Teil4.pdf — PDF document, 705 kB (722786 bytes)

Exakte Druckhaltung

Nur mit einer optimal angepassten Druckhaltung erbringen größere und große Heiz-, Kühl- und Prozessanlagen die gewünschte Leistung. SpiroPress-Druckhalteanlagen garantieren genau dies – einen sicheren und effizienten Betrieb. Sie sind kompakt aufgebaut und lassen sich praktisch überall im Neubau und Bestand integrieren. Das System wird dabei jeweils auf die jeweilige Anlage ausgelegt – mit Blick auf die Wechselwirkungen aller Komponenten.

PDF document icon ExakteDruckhaltung.pdf — PDF document, 327 kB (334928 bytes)

Das Feuer neu erfunden

ÖkoFEN mit Sitz in Niederkappel/OÖ. gilt mit über 30 Jahren Erfahrung bei erneuerbarer Wärme als Europas Pionier und Spezialist für Pelletsheizungen. In den vergangenen Jahren präsentierten die Mühlviertler bereits Innovationen wie die Pellets-Brennwerttechnik und das Energiesystem myEnergy365. ÖkoFEN legt nun nach und präsentiert einen weiteren Meilenstein im Bereich Heizen mit Holzpellets. Mit der neuen ZeroFlame-Technologie revolutioniert das Unternehmen die Verfeuerung von Pellets und erreicht Staubemissionen nahe dem Nullwert.

PDF document icon DasFeuerneuerfunden.pdf — PDF document, 607 kB (622386 bytes)

Auf dem Weg zur Nummer 1

Der österreichische Marktführer für mobile Energie baut seine Marktpräsenz in Österreich, Südbayern und im umliegenden Ausland durch den Zusammenschluss mit der erfolgreichen deutschen Heizkurier-Gruppe weiter aus. Mit Finanzstärke, Kundenorientierung, vergrößertem Anlagenpark und innovativem Produktportfolio ist auch weiterhin ein gesundes Wachstum gesichert. Kontinuität im Management und in der Kundenbetreuung sind in Österreich garantiert.

PDF document icon AufdemWegzurNummer1.pdf — PDF document, 710 kB (727904 bytes)

Wärme-Know-how - Teil 3

Wärmeübertrager stehen nicht nur für Behaglichkeit, sondern auch für zeitloses, mitunter markantes Design. Das beweist die umfangreiche Auswahl an Farben und Formen, die der Markt inzwischen bietet. Neben den zahlreichen Gestaltungsmöglichkeiten bieten sich auch vielfältige Optionen für die Temperaturregelung an. So lassen sich gleichermaßen bei neuen wie auch bestehenden Systemen kabelgebundene als auch funkbasierte Regelsysteme einsetzen.

PDF document icon Waerme_Know_How_Teil3.pdf — PDF document, 782 kB (801176 bytes)

Wer die Wahl hat …

In den vergangenen Jahren ist das Angebot an Wärmepumpentechnologien breiter geworden. Für die Planung und Ausführung von Wärmepumpenanlagen ist das zweifelsohne positiv – bietet sich doch die Möglichkeit zur objektspezifischen Anpassung. Aber welche Wärmepumpentechnologie sollte in welchem Objekt oder bei welchen Voraussetzungen ausgewählt werden?

PDF document icon WerdieWahlhat.pdf — PDF document, 1120 kB (1147189 bytes)

90 Prozent weniger Energieverbrauch

Durch eine thermische Generalsanierung und den Einsatz der Luftwärmepumpe Belaria® SRM von Hoval reduzierte Familie Hölzl ihre Energieverbrauch um 90 Prozent. Der Heizwärmebedarf von 37 kWh/m² entspricht nun dem eines Niedrigenergiehauses.

PDF document icon 90ProzentwenigerEnergieverbrauch.pdf — PDF document, 491 kB (503695 bytes)


 

Uponor Smatrix Pulse

 


Termine
ISH 2021 22.03.2021 - 26.03.2021 — Internet
Kaldewei DIGITAL-Kongress 2021 24.03.2021 12:00 - 20:00 — Internet
Indoor-Air 2021 08.06.2021 - 10.07.2021 — Messe Frankfurt
Intersolar Europe 09.06.2021 - 11.06.2021 — Messe München
interbad 2021 21.09.2021 - 24.09.2021 — Messe Stuttgart
Kommende Termine…


Forum Wasshygiene

Eine Initiative zur Verbesserung der 
Trinkwasserinstallationen in Gebäuden


 

 

Partnerschaften

Partner
Pinguin-Systeme.at
Wir lassen Sie mit Ihrer EDV nicht im Regen stehen ...
Pinguin-Systeme.at
OpenSource Enterprise Partnerschaften die zählen ...
Pinguin-Systeme.at
Systemmanagement aus Österreich - Hosting in Wien
Pinguin-Systeme.at
OpenSource IT Solutions