Sie sind hier: Startseite / Themen / Heizungstechnik

Heizungstechnik

Kleine, flexible Arbeiter

Konzepte, bei denen die Erzeugung von Wärme und warmem Trinkwasser im Durchfluss erfolgt, werden im Wohnungsbereich immer bedeutender. Frischwasser- und Wohnungsstationen sind bei Moderniesrungen von Mehrfamilienhäusern daher die erste Wahl.

PDF document icon KleineflexibleArbeiter.pdf — PDF document, 1152 kB (1180046 bytes)

Neue Ansätze zur Nutzung

Wärmepumpen werden immer wichtiger. Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg baut seine Aktivitäten auf diesem Gebiet aus. Schon seit zwölf Jahren untersuchen Wissenschaftler Wärmepumpen in Einfamilienhäusern vor Ort. Ihre Erkenntnisse sind unter anderem in die VDI-Richtlinie 4645 eingeflossen. Vor einem Jahr hat das Institut ein groß angelegtes Verbundprojekt gestartet, in dem Industrie und internationale Forschung die Wärmeversorgung von Mehrfamilienhäusern mit Niedrigexergie-Konzepten voranbringen wollen.

PDF document icon NeueAnsaetzezurNutzung.pdf — PDF document, 453 kB (464498 bytes)

Stromerzeugung aus Holz

Bei Bioenergie Grabner in Wenigzell ist man begeistert. Knapp drei Jahre betreibt Geschäftsführer und Inhaber Martin Grabner mittlerweile die Holzverstromungsanlage CHP aus dem Hause Fröling - genau genommen sind es 4 Stück, die gemeinsam arbeiten.

PDF document icon StromerzeugungausHolz.pdf — PDF document, 166 kB (170501 bytes)

Bequemes und sauberes Heizen: Profi entscheidet sich für Hackgut

Elmar Greil ist Rauchfangkehrermeister, ein Tüftler, Bastler und erklärter Biomasse-Fan: Seit fast zwei Jahren hat er einen Windhager Hackgutvergaser im Keller. Diese Entscheidung hat das Heizen für ihn deutlich bequemer gemacht.

PDF document icon BequemesundsauberesHeizen.pdf — PDF document, 235 kB (241327 bytes)

Wie Erdgas zu Druckluft wird

Energie hocheffizient, wirtschaftlich und unabhängig von politischen Rahmenbedingungen bereitzustellen – das ermöglicht das Druckluft-Wärme-Kraftwerk (DWKW) von Bosch KWK Systeme GmbH. Es macht Druckluft und Wärme dezentral verfügbar. Bereits 2015 wurde das erste DWKW installiert.

PDF document icon WieErdgaszuDruckluftwird.pdf — PDF document, 287 kB (294446 bytes)

Clevere Heizungssteuerung

Das smarte Regelungssystem mit Internetanbindung ist schnell und einfach zu installieren. Über eine App lässt es sich individuell programmieren und flexibel steuern – sowohl im heimischen WLAN als auch über die mobilen Daten von unterwegs aus. Darüber hinaus ist „Wiser“ ab sofort auch kompatibel mit Amazon Echo und reagiert damit selbst auf Sprachbefehle. Das bedarfsgerechte Heizen sorgt für mehr Energieeffizienz und Komfort sowie für eine spürbare Kostenreduzierung.

PDF document icon ClevereHeizungssteuerung.pdf — PDF document, 197 kB (202513 bytes)

Fachgerechtes Spülen von Heizungsanlagen

Sauberes Füllwasser ist eine Voraussetzung, damit sich für ausführende Fachunternehmen kein Haftungsrisiko aus den Garantie- und Gewährleistungsbestimmungen für Komponenten von Heizungsanlagen ergibt. Ein mindestens ebenso wichtiger Schritt steht allerdings noch vor der Befüllung der Heizungsanlage an: Es gilt zunächst, das gesamte Leitungssystem von Verunreinigungen und Verarbeitungsrückständen zu säubern. Je nach Größe und Zustand des Anlagensystems empfehlen sich für die Praxis unterschiedliche Vorgehensweisen von der einfachen Spülung mit Wasser oder Wasser-Luft-Gemisch über die Vorbehandlung mit Reinigungsmitteln bis zum Verfahren der Teilstromfiltration mit gleichzeitiger Aufbereitung des Anlageninhalts.

PDF document icon FachgerechtesSpuelenvonHeizungsanlagen.pdf — PDF document, 1826 kB (1870491 bytes)

Die nächste Stufe tritt in Kraft

2018 geht es weiter: EU-Anforderungen verändern das Angebot an Produkten der Gebäudetechnik. Grund sind EU-Verordnungen über Ökodesign-Anforderungen und Energieverbrauchskennzeichnung. Für Hersteller und Händler sowie Installateure gilt es, sich rechtzeitig darauf einstellen.

PDF document icon DienaechsteStufetrittinKraft.pdf — PDF document, 740 kB (758107 bytes)

Familienbrauerei als Vorreiter

Die Privat-Brauerei Zötler in Rettenberg (Allgäu) gibt Gas bei der Energieeinsparung und CO2-Minimierung. Dank eines komplett neuen Energiekonzeptes, das von der zur Geiger Unternehmensgruppe gehörenden Geiger Energietechnik GmbH geplant wurde, spart die Brauerei jährlich 400.000 kWh und damit knapp die Hälfte des bisherigen Strombedarfs ein. Herzstück des in Deutschland bisher einmaligen Projekts mit einem Investitionsvolumen von insgesamt 400.000 Euro ist ein 50 kW Blockheizkraftwerk sowie eine Absorptionskältemaschine, mit der die BHKW-Abwärme zur Kälteversorgung im Minusbereich genutzt wird.

PDF document icon FamilienbrauereialsVorreiter1.pdf — PDF document, 1064 kB (1090406 bytes)

Termine
Betreiberseminar Trinkwasser 14.11.2018 - 15.11.2018 — BWT, Mondsee
e·nova 22.11.2018 - 23.11.2018 — FH Pinkafeld
Energiesparmesse Wels 27.02.2019 - 03.03.2019 — Messe Wels
ISH Frankfurt 11.03.2019 - 15.03.2019 — Messe Frankfurt
Intersolar München 15.05.2019 - 17.05.2019 — Messe München
Kommende Termine…


Forum Wasshygiene

Eine Initiative zur Verbesserung der 
Trinkwasserinstallationen in Gebäuden


 

Partnerschaften