Sie sind hier: Startseite / Solar Frontier bricht Effizienzrekord für CZTS-Solarzellen

Solar Frontier bricht Effizienzrekord für CZTS-Solarzellen

Solar Frontier gab heute einen neuen Weltrekord von 12,6 Prozent bei der Konversionseffizienz von CZTS-Solarzellen (0,42 cm²) bekannt. Dieser neue Höchstwert wurde in Zusammenarbeit mit IBM und Tokyo Ohka Kogyo (TOK) erzielt und von der Newport Corporation unabhängig bestätigt.


CZTS steht für die Hauptbestandteile Kupfer, Zink, Zinn, Schwefel und Selen. Diese Materialien sind günstig und stehen weitreichend zur Verfügung – somit bietet CZTS im Vergleich mit anderen Photovoltaik-Technologien einen konkurrenzfähigen Kostenvorteil. Der neue Wert von 12,6 Prozent stellt den früheren Rekord von 11,1 Prozent in den Schatten – dieser wurde ebenfalls von Solar Frontier und seinen Forschungspartner aufgestellt.

Solar Frontier ist der weltweit größte Anbieter von CIS-Dünnschicht-Photovoltaik-Lösungen. Sein Atsugi Research Center in Kanagawa, Japan, hält außerdem den aktuellen Umwandlungswirkungsgrad von 17,8 Prozent auf einem 30 cm x 30 cm großen CIS-Submodul und 19,7 Prozent für eine Cadmium-freie CIS-Zellen. Die CIS-Module von Solar Frontier werden in Japan hergestellt und verfügen über einen Wirkungsgrad von bis zu 13,8 Prozent in gewerblicher Stückzahl, der höchste Wert bei Dünnschichtmodulen in Serienfertigung.

Dass wir unseren bisherigen Rekord so schnell übertreffen konnten, zeigt das zukünftige Potential von CZTS für die Serienproduktion. Wir sind jetzt in einer Position, die Effizienz weiter zu erhöhen“, sagt Satoru Kuriyagawa, Chief Technology Officer von Solar Frontier.

abgelegt unter:
Termine
Energiesparmesse Wels 27.02.2019 - 03.03.2019 — Messe Wels
ISH Frankfurt 11.03.2019 - 15.03.2019 — Messe Frankfurt
Intersolar München 15.05.2019 - 17.05.2019 — Messe München
Building Technology Austria 18.09.2019 - 19.09.2019 — Messe Wien
Frauenthal EXPO 2020 15.01.2020 - 17.01.2020 — Marx Halle, Wien
Kommende Termine…


Forum Wasshygiene

Eine Initiative zur Verbesserung der 
Trinkwasserinstallationen in Gebäuden


 

Partnerschaften